Programm-Highlights "Dresden (er)lesen" 2018


11 Uhr, Bühne Kronensaal: Offizielle Eröffnung von "Dresden (er)lesen" mit der Zweiten Bürgermeisterin und Beigeordneten für Kultur und Tourismus Dresden, Annekatrin Klepsch
Musik: "Oh alter Knaben Herrlichkeit"

12.15 Uhr, Bühne Kronensaal: Musikalische Lesung mit "Sand@TheButterbrot“ (Konstantin Turra und Thomas Lautenknecht)

12.30 Uhr, Bühne Billardsaal: Lesung der Dresdner Autorinnen Undine Materni und Wiete Lenk aus "Wünschen und Wollen" (Lyrik) und "Krähenbeißer" (Kurzprosa)

13 Uhr und 15 Uhr, Türkisches Bad: Der Dresdner Schauspieler Ahmad Mesgarha liest aus Lew Tolstoi "Wieviel Erde braucht der Mensch?"
Musik: Philipp Makolies ("Woods of Birnam")

14.30 Uhr, Bühne Billardsaal: Franziska Wilhelm liest aus "Die schönsten Abgründe des Alltags"

16 Uhr, Bühne Kronensaal: Der Staatssekretär des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst, Herr Uwe Gaul, richtet ein Grußwort an die Aussteller und Besucher von "Dresden (er)lesen"

16.30 Uhr, Bühne Billardsaal: Der bekannte Dresdner Kolumnist und Autor Jens-Uwe Sommerschuh liest aus seinem Roman "Carcassonne" sowie Auszüge aus seinem neuen Kolumnenband "DAS DRITTE BUCH VIVALDI"

16.30 Uhr, Bühne Kronensaal: Die internationale Bestseller-Autorin Nina George liest aus ihrem neuen Roman "Die Schönheit der Nacht"

17 Uhr, Türkisches Bad: Der bekannte Schriftsteller und Drehbuchautor Ralf Günther liest aus "Die türkische Mätresse"

17.30 Uhr, Bühne Billardsaal: Die bekannte Musikerin und Autorin Luci van Org liest aus ihrem neuen Buch "Die Geschichten von Yggdrasil. Das kleine Familienbuch der nordischen Sagen"

18 Uhr, Bühne Kronensaal: Der Dresdner Bestseller-Autor Frank Goldammer liest aus seinem neuen Kriminalroman "Vergessene Seelen"

18.30 Uhr, Bühne Billardsaal: Poetry-Slam "Geschichten übern Gartenzaun"

 

HIGHLIGHT IM SCHLOSSHOF:

16.30 Uhr: "Platten, Beats und Lieblingsbücher" mit DJ Lara Liqueur, DJ LiesBeats, DJ Philipp Demankowski und DJ Spezi Schneider
DJs hören ja nicht permanent Musik, sie lesen auch – im Rahmen von "Dresden (er)lesen" sogar live im Schlosshof des Schlosses Albrechtsberg.
Zu hören sind 20-minütige Passagen aus den Lieblingsbüchern von vier Dresdner DJs, die im Anschluss jeweils noch 30 Minuten auflegen werden. Es darf also nicht nur zugehört, sondern vor allem auch getanzt werden.

Der Eintritt zu "Platten, Beats und Lieblingsbücher" ist frei.